Mehr verkaufen im Webshop

Als Händler freut man sich über die ersten Online-Verkäufe. In einem Webshop lassen sich, wie in einem Ladengeschäft, der Verkäufe gezielt steigern, wenn man die richtigen Kniffe anwendet.

Einkaufswagen

Kaufabbrüche erkennen und vermeiden

Es gibt viele Gründe, warum Kunden die sich Ihr Produkt in Ihrem Webshop angesehen haben, es vielleicht sogar in den Warenkorb gelegt haben, schlussendlich doch nicht kaufen.

Die vom Kunden gewünschte Zahlungsart steht nicht zur Verfügung

  • Unklare Formulare
  • Unklare Versandinformation
  • Fehlendes Vertrauen

Um Kaufabbrüche zu erkennen, empfehlen wir Google Analytics zu nutzen. Es gibt auch gute Möglichkeiten, z.B. durch automatische Emails an Personen, die ein Produkt in den Warenkorb gelegt haben, und dann doch nicht gekauft haben, die Zahl der Kaufabbrüche zu reduzieren.

Kundenbindung

Wenn jemand auf Google Ihr Produkt gefunden hat und es bei Ihnen gekauft hat, wird er nicht unbedingt zu einem Stammkunden. Selbst wenn er sehr zufrieden ist. Oft sucht er einfach wieder auf Google.

Mit gezielten Massnahmen können Sie aus einem Einmal-Kunden einen Stammkunden machen. Dazu gehören: Newsletter, Remarketing, After-Sales-Emails. Wir können Sie gerne hierbei unterstützen.

Den Webshop bekannt machen

Google Ads

Ihre Stammkunden können Sie mit Newsletter und Flyern sehr einfach auf Ihren Webshop aufmerksam machen. Aber was ist mit all jenen, die Ihr Unternehmen noch nicht kennen? Wäre es nicht schön, wenn man Ihre Produkte finden würde, wenn man auf Google danach sucht?

Genau das können Sie mit Google Ads erreichen. Gerne unterstütz Sie netpulse Liechtenstein dabei dies für Ihren Online-Shop einzurichten und zu optimieren.

Mit guten Produktbeschreibungen und weiteren Massnahmen lässt sich ebenfalls bewerkstelligen, dass Ihre Produkte bei Google besser gefunden werden.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns ein Mail und wir sprechen kostenlos und unverbindlich über Ihre Möglichkeiten dafür.

Google Shopping

Eine besondere Art der Google-Werbung ist Google Shopping. Hier sehen die Nutzer nicht nur Textanzeigen, sondern bereits Bilder von den Produkten in der Google Suche:

Google Shopping

Um Ihre Produkte auf diese Weise zu platzieren, müssen Sie sich beim Google Merchant Center registrieren. Dazu haben wir Ihnen hier eine Ausführliche Anleitung für Google Shopping erstellt.

Integration bei Preisvergleichsportalen

Damit Leute Ihren Webshop finden, können Sie Ihn bei verschiedenen Preisvergleichsportalen wie Toppreise.ch anschliessen.

Eine ausführliche Anleitung für die Integration von Toppreise.ch haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Weitere Marketingmöglichkeiten

Wenn Sie noch mehr verkaufen wollen, gibt es verschiedene Marketingmöglichkeiten für Ihren Online-Shop.

Newsletter

Ein wichtiges Standbein, den Webshop erfolgreich zu machen ist Newsletter-Marketing. Dafür reicht es heute nicht mehr, einfach nur ein oder zwei Mal im Jahr einen Newsletter an alle Kunden zu versenden.

Genau darum haben wir für Sie einen Ratgeber für erfolgreiches Newsletter-Marketing für Online-Shops zusammengestellt.

Qualitätssiegel

Verschiedene Zertifizierungen können zu deutlich mehr Verkaufsabschlüssen führen. Hier gibt es eine Übersicht über die wichtigsten Qualitätssiegel für Onlineshops.